Artikel: Miet- und WEG-Recht

Duschen im Stehen

  • 27. März 2017

Ist Schimmel durch eine vertragswidrige Nutzung der Mietsache bedingt, dann kann der Mieter die Miete nicht deswegen mindern. Im vorliegenden Fall duschte der Mieter in seiner Badewanne. Allerdings setzte er sich hierfür nicht hin, sondern duschte im Stehen. Da die…

Kein Spezialanwalt für Räumungsklagen

  • 10. Februar 2017

Ein Rechtsanwalt beantragte Fristverlängerung zur Klageerwiderung auf eine Räumungsklage. Seinen Antrag stützte er auf seine hohe Arbeitsbelastung und darauf, dass in der Kanzlei kein anderer Spezialist für Immobilienrecht zur Verfügung stehe. Das Gericht lehnte seinen Antrag ab. Zum einen hätte…

Hausordnung gewünscht

  • 9. Februar 2017

Der Eigentümer einer Wohnung wollte seiner Ansicht nach elementare Fragen, wie die Ruhezeiten oder welche Türen zu welchen Zeiten abgeschlossen werden müssen, mit einer Hausordnung endgültig klären. Allerdings lehnte der Rest der Eigentümergemeinschaft eine Hausordnung durch Beschluss ab. Das Gericht…

Anspruch auf Fahrstuhl im Alter

  • 20. Januar 2017

Ein Wohnungseigentümer wollte auf seine Kosten einen Aufzug in eine Eigentumsanlage einbauen lassen. Grund hierfür war zum einen sein hohes Alter, zum anderen betreuten er und seine Ehefrau zeitweise die schwerbehinderte Enkeltochter. Die Miteigentümer lehnten einen solchen Einbau ab, weswegen…

Einsichtsrecht bei der Nebenkostenabrechnung

  • 6. Januar 2017

Mieter haben ein Recht darauf, die Originalbelege für ihre Nebenkostenabrechnung einzusehen. Dieses Recht erstreckt sich auch darauf, dass Vorlage der Unterlagen am Mietobjekt verlangt werden kann. Dies hat das Landgericht Kempten jüngst bestätigt. Das Recht des Mieters erstrecke sich dabei…

Kinderlärm

  • 30. Dezember 2016

Die Mieter bewohnen eine Erdgeschosswohnung in Berlin. Nachdem über ihnen eine Familie einzog, kam es nach ihren Angaben vermehrt zu Lärmbelästigungen durch Springen, Trampeln, familiäre Auseinandersetzungen und ähnlichem. Die Mieter verlangen daher vom Vermieter Rückzahlung von zu viel gezahlter Miete,…

Eigenbedarfskündigung durch GbR

  • 23. Dezember 2016

Eine GbR kündigte einem Mieter und meldete Eigenbedarf eines ihrer Gesellschafter an. Dabei versäumte die GbR jedoch, dem Mieter eine Ersatzwohnung anzubieten. Nach zahlreichen Instanzen hatte nun der BGH zu entscheiden. Eine Kündigung wegen Eigenbedarfs durch eine GbR sei demnach…

Kündigung wegen Strafanzeige

  • 21. Dezember 2016

Eine Mieterin lagerte Gegenstände vor ihrem Kellerabteil. Als der Vermieter sie bat, diese zu entfernen, kam sie dem nur teilweise nach. Der Vermieter nahm die Sache daher selbst in die Hand und lies die Gegenstände entfernen. Die Mieterin erstattete Strafanzeige,…

Dem Schimmel auf der Spur

  • 30. November 2016

Dass Schimmel und Feuchtigkeit in der Wohnung einen Mangel der Mietsache darstellen, ist allgemein bekannt. Der Mieter kann in diesem Fall die Miete mindern. Allerdings gilt dieser Grundsatz nur, wenn der Schimmel nicht durch ein Verhalten des Mieters verursacht worden…

Schwarzarbeit für den Vermieter

  • 21. November 2016

Ein Mieter erklärte sich bereit, in einer Wohnung des Vermieters Schwarzarbeiten zu verrichten. Dabei sei der „Lohn“ für die Arbeiten mit der Miete zu verrechnen. Der Mieter zahlte somit zwei Monate lang keine Miete, woraufhin ihm der Vermieter fristlos kündigte…

Page 1of 7: 1 2 3 ... 7